E-Mobility
0

Elektromobilitätsbonus für motorisierte Einspurige für 2023 sichern

In Sachen Elektromobilität gehen vom Zweirad wichtige ökologische Impulse aus. Österreich bewegt sich im Europavergleich mit bereits mehr als 25% Elektroanteil am gesamten Moped Bereich im absoluten Spitzenfeld. Auch im kommenden Jahr wird der Elektromobilitätsbonus für motorisierte Einspurige fortgesetzt. Die Zukunft auf unseren Straßen muss sauber, klimafreundlich und elektrisch sein Das Bundesministerium für Umwelt und die österreichischen Importeure unterstützen damit den notwendigen Umstieg auf saubere Mobilität – für unser Klima und mehr Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffen.

Jährlich kommen rund 10 neue Modelle dazu. Sogar bei konstantem Wachstum werden im Mopedsegment schon vor 2030 100 % der neuzugelassenen Mopeds rein elektrisch unterwegs sein. Besonders zulegen konnten die Fahrzeuge, die dem 125ccm Segment entsprechen. Hier fahren bereits 13% elektrisch. Das entspricht einer Verdoppelung zum Jahr 2021 – ein starkes Zeichen für die urbane Mobilität. Besonders im urbanen Bereich ist diese Entwicklung bereits weit fortgeschritten und auch in den ländlichen Regionen ist viel Potenzial für E-Zweiräder – für den Weg zum Bahnhof oder in die Arbeit, oder als Ersatz für das Zweitauto. Junge Menschen haben ein hohes Bewusstsein beim Thema Decarbonisierung. Elektromobilität garantiert dieser Zielgruppe ein gutes Gewissen und ihre Individualität.

Es zeigt sich weltweit, wie bedeutsam der einspurige Verkehr als eine der wichtigen Mobilitäts-Säulen im urbanen Bereich ist – zur Stauvermeidung, zur Parkraumbeschaffung und als Beitrag zur Emissionsreduktion.  Veränderung funktioniert am besten miteinander dort wo Politik, Bevölkerung und Wirtschaft gemeinsam auf Augenhöhe an einem Tisch diskutieren, dort kann ein optimaler Interessensausgleich erfolgen und eine innovative Lösung gefunden werden.

 

Förderung von L1e und L3e (A1) und L3e (A2 und A) im Überblick

Name   AM                        Klasse                  Importeurs        Bund                     Gesamt

E-Moped                            L1e                        350 Euro             450 Euro              800 Euro

E-Motorrad (11kW)        L3e (A1)               500 Euro             700 Euro              1.200 Euro

E-Motorrad

(Leistung >11k)           L3e (A2/A)       500 Euro         1.400 Euro      1.900 Euro

 

Alle Infos auf arge2rad.at

Du interessierst dich für alles rund ums Thema Moped oder hast noch Fragen?
Dann folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen und schreibe uns gerne eine Nachricht.

Wir freuen uns auf dich.

Dein Team von I love my Moped!

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Weitere Beiträge